Meike

Mit einem Stift kann man schreiben, zeichnen oder sich auch mal gut am Rücken kratzen. Und da ich all das gerne mache, habe ich meistens einen Stift in der Hand.

Das Schreiben und Zeichnen mache ich aus beruflichen Gründen, das Kratzen nur als Hobby.

Geboren wurde ich 1976 im westfälischen Münster, meine Studiengänge habe ich in Kiel und Berlin abgebrochen und Kinderbücher schreibe und illustriere ich nun in Hannover, wo ich seit ein paar Jahren mit meinem Mann und meinen drei Kindern lebe. Die vielen Jahre dazwischen arbeitete ich als „Creative Director“ in der Werbung in ganz Deutschland.

Mittlerweile arbeite ich ausschließlich als Autorin und Illustratorin. Und das bedeutet, dass ich mir den lieben, langen Tag herrlichen Unfug ausdenken darf. Gut, das tun eine Menge Leute, aber die würden das im Gegensatz zu mir nie zugeben.

Ich hingegen erzähle recht gern lustig-verrückte Geschichten – ob in Büchern, mit Bildern oder bei Lesungen vor Publikum. Hauptsache, ich vergesse meinen Stift nicht!